Willkommen bei der Freiwilligenagentur Landshut!

 

Wir beraten Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen,
sowie gemeinnützige Organisationen, die freiwillige
Mitarbeiter*innen suchen.

Wir vermitteln Freiwillige in Einrichtungen oder in eigene
Projekte.

Wir sind politisch und konfessionell neutral, um möglichst
viele Bürger*innen zu erreichen.

Wir informieren Sie mit dieser Internetseite über die verschiedenen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements,
sei es im sozialen, ökologischen, kulturellen oder sportlichen Bereich.

Wir beraten Sie gern! Bitte vereinbaren Sie telefonisch
mit uns einen Beratungstermin.

...zur facebook-Fanseite
Besuchen Sie uns auch auf
unserer Facebook-Seite

 

  und auf Instagram! 

 

Aktuelles 

Auf Integrationslotsen können Kommunen zählen - Evaluationsbericht

Die in 2018 etablierten bayerischen Integrationslots*innen haben sich in den Kommunen etabliert und haben bemerkenswerte Netzwerke vor Ort aufgebaut, so das Ergebnis von Prof. Dr. Martina Wegner (Hochschule München), die das Programm landesweit evaluiert hat.

Integrationslots*innen sind kompetente Anlaufstellen für Ehrenamtliche und bewältigen anspruchsvolle Aufgaben. Sie sind eine wichtige Integrationsfigur vor Ort, auf die Kommunen zählen, so die Studie.

Für uns besonders erfreulich ist dieses Ergebnis im Evaluationsbericht:

„So ist die Kooperation (der Integrationslots*innen) mit Freiwilligenagenturen noch schwach ausgeprägt, was an anderer Stelle auch als Desiderat ausgewiesen wird. Eine engere und übergreifende Kooperation ist gewünscht… Der Wunsch nach mehr Expertise im Freiwilligenmanagement wiederholt sich auch an anderer Stelle sehr deutlich.“

In der Stadt Landshut ist diese Forderung bereits perfekt umgesetzt, denn die Integrationslots*innen Stefanie Schüßler und Julia Haro sind Teil der fala: Die Synergieeffekte, das vorhandene Wissen und die etablierten Strukturen auf dem Feld der Freiwilligenkoordination haben sich als enormer Vorteil erwiesen!

Zur Studie (Bitte klicken):

tl_files/fala/pdf_klein.jpg

Schwarz auf weiß – der fala-Tätigkeitsbericht 2019

Bildungsangebote für Kinder und Integrationsprojekte bilden die Schwerpunkte im Projektbereich der fala.
2019 konnte diese Angebote noch weiter ausgebaut werden. Ebenso gewachsen ist wurde der grundlegenden Aufgabenbereich der Beratung und Vermittlung von interessierten Bürgern, die Qualifizierung von Freiwilligen und die Unterstützung der Einsatzstellen. Der Tätigkeitsbericht ist beigefügt.

Wir danken allen Fördern und Freunden der fala, allen freiwilligen Mitarbeiter*innen und Kooperationspartnern für ihre verlässliche Unterstützung!

Zum Bericht (Bitte klicken):

tl_files/fala/pdf_klein.jpg

Bayerischer Integrationspreis für die fala!

Für die Interkuturellen Erzählstunden hat die fala jetzt den Integrationspreis 2020 des Bayerischen Innenministeriums erhalten. Bei diesem Projekt stellen Migrantinnen und Migranten in Kindertagesstätten ihr Heimatland vor. Mit Spielen, Liedern, Gedichten in der jeweiligen Landessprache, typischen Kleidungsstücken oder Speisen werden den Kindern die Gepflogenheiten und die Kultur des jeweiligen Landes nähergebracht.  „Ehrenamtliche Betätigung stärkt das eigene Selbstbewusstsein und den Zusammenhalt. Man lernt fürs Leben und ist Teil einer Gemeinschaft. Deshalb kann ich allen Preisträgern nur sagen: Weiter so – auf Ihre kreativen Ideen kommt es auch in Zukunft an!“, so Bayerns Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer.

Das fala-Team und der Vorstand freuen sich riesig über die tolle Anerkennung der Projektarbeit! Mehr zu den Interkulturellen Erzählstunden im Film:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=174&v=3JCQXUG8-4A&feature=emb_title

 

 

 

 

Unser Fala-Infofilm:

Hier ein Überlick über unsere Aktivitäten kurz in einem Film zusammengefasst.

 

Kommende Veranstaltungen:

 

Abgeschlossene Veranstaltungen 2020:

17. März 2020 (17-19 Uhr):
Café Engagement - Integrationshilfe ENTFÄLLT!

16. März 2020 (15.30-17 Uhr):
Die Handwerkler - das Mitmachangebot für alle,
Stricken & Häkeln für Ostern, Bücherei Ergolding

31. Januar 2020 (ab 14.30 Uhr):
Lesung: „Zu jung für alt“ mit Autor Dieter Bednarz
Pfarrheim St. Martin, Kirchgasse 232, Landshut

20. Januar 2020 (15.30-17 Uhr):
Die Handwerkler - das Mitmachangebot für alle

16. Januar 2020 (16-18 Uhr):
Nächster Termin für die verpflichtende Erstqualifitakion für Lesementor*innen

13. Januar 2020 (15.30-17 Uhr):
Die Handwerkler - das Mitmachangebot für alle
Stricken & Häkeln